LaTeX Vorlagen für Briefe und Rechnung

Version 2 meiner Briefvorlage und Version 1 meiner Rechnungsvorlage sind nun fertig.

Der Code ist immer noch sehr „unaufgeräumt“.

Briefvorlage

Die meisten Felder kann man immer noch mit „on“ „off“ im Teil „% Was kommt in den Briefkopf und in die Anschrift“ an und ab schalten.

%---------------------------------------------------------------------------
\documentclass%%
%---------------------------------------------------------------------------
  [fontsize=11pt,%%          Schriftgroesse
%---------------------------------------------------------------------------
% Satzspiegel
   paper=a4,%%               Papierformat
   %enlargefirstpage=on,%%    Erste Seite anders
   %pagenumber=headright,%%   Seitenzahl oben mittig  
%---------------------------------------------------------------------------
% Layout
   headsepline=off,%%         Linie unter der Seitenzahl
   parskip=half,%%           Abstand zwischen Absaetzen
%---------------------------------------------------------------------------
% Was kommt in den Briefkopf und in die Anschrift
   fromalign=right,%%        Plazierung des Briefkopfs
   fromphone=on,%%           Telefonnummer im Absender
   fromrule=aftername,%%     Linie im Absender (aftername, afteraddress)
   fromfax=off,%%            Faxnummer
   fromemail=on,%%           Emailadresse
   fromurl=on,%%            Homepage
   fromlogo=on,%%            Firmenlogo
   addrfield=on,%%           Adressfeld fuer Fensterkuverts
   backaddress=on,%%         ...und Absender im Fenster
   subject=beforeopening,%%  Plazierung der Betreffzeile
   locfield=narrow,%%        zusaetzliches Feld fuer Absender
   foldmarks=on,%%           Faltmarken setzen
   numericaldate=off,%%      Datum numerisch ausgeben
   refline=narrow,%%         Geschaeftszeile im Satzspiegel
   firstfoot=on,%%           Footerbereich
%---------------------------------------------------------------------------
% Formatierung
   draft=off%%                Entwurfsmodus
]{scrlttr2}
%---------------------------------------------------------------------------
\usepackage[english, ngerman]{babel}  
\usepackage{url}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
% symbols: (cell)phone, email
\RequirePackage{marvosym} 
% for gray color in header
\RequirePackage{color}
\usepackage[T1]{fontenc}
%---------------------------------------------------------------------------
% Schriften werden hier definiert
\renewcommand*\familydefault{\sfdefault} % Latin Modern Sans
\setkomafont{fromname}{\sffamily\color{mygray}\LARGE}
%\setkomafont{pagenumber}{\sffamily}
\setkomafont{subject}{\mdseries}
\setkomafont{backaddress}{\mdseries}
\setkomafont{fromaddress}{\small\sffamily\mdseries\color{mygray}}
%---------------------------------------------------------------------------
\begin{document}
%---------------------------------------------------------------------------
% Briefstil und Position des Briefkopfs
\LoadLetterOption{DIN} %% oder: DINmtext, SN, SNleft, KOMAold.
\makeatletter
\@setplength{sigbeforevskip}{17mm} % Abstand der Signatur von dem closing
\@setplength{firstheadvpos}{17mm} % Abstand des Absenderfeldes vom Top
\@setplength{firstfootvpos}{275mm} % Abstand des Footers von oben
\@setplength{firstheadwidth}{\paperwidth}
\@setplength{locwidth}{70mm}   % Breite des Locationfeldes
\@setplength{locvpos}{65mm}    % Abstand des Locationfeldes von oben
\ifdim \useplength{toaddrhpos}>\z@
  \@addtoplength[-2]{firstheadwidth}{\useplength{toaddrhpos}}
\else
  \@addtoplength[2]{firstheadwidth}{\useplength{toaddrhpos}}
\fi
\@setplength{foldmarkhpos}{6.5mm}
\makeatother
%---------------------------------------------------------------------------
% Farben werden hier definiert
% define gray for header
\definecolor{mygray}{gray}{.55}
% define blue for address
\definecolor{myblue}{rgb}{0.25,0.45,0.75}

%---------------------------------------------------------------------------
% Absender Daten
\setkomavar{fromname}{Max Mustermann}
\setkomavar{fromaddress}{Hauptstraße 1\\12345 Musterhausen}
\setkomavar{fromphone}[\Mobilefone~]{+49\,(0)\,123\,456\,789\,0}
\setkomavar{fromfax}[\FAX~]{+49\,(0)\,123\,456\,789\,1}
\setkomavar{fromemail}[\Letter~]{maxmustermann@mustermann.dd}
\setkomavar{fromurl}[]{http://ichunddu.de}
%\setkomafont{fromaddress}{\small\rmfamily\mdseries\slshape\color{myblue}}

\setkomavar{backaddressseparator}{ - }
%\setkomavar{backaddress}{Tim Metzner, Felderhof 112, 40880 Ratingen} % wenn erwünscht kann hier eine andere Backaddress eingetragen werden
\setkomavar{signature}{MAX MUSTERMANN} 
% signature same indention level as rest
\renewcommand*{\raggedsignature}{\raggedright}
\setkomavar{location}{\raggedleft

Kundennummer: 12345678 \\}

% Anlage neu definieren
\renewcommand{\enclname}{Anlagen}
\setkomavar{enclseparator}{: }
%---------------------------------------------------------------------------
% Seitenstil
%pagenumber=footmiddle
\pagestyle{plain}%% keine Header in der Kopfzeile bzw. plain
\pagenumbering{arabic}
%---------------------------------------------------------------------------
%---------------------------------------------------------------------------
\firstfoot{\footnotesize%
\rule[3pt]{\textwidth}{.4pt} \\
\begin{tabular}[t]{l@{}}% 
\usekomavar{fromname}\\
\usekomavar{fromaddress}\\
\end{tabular}%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
  \usekomavar[\Mobilefone~]{fromphone}\\
   \usekomavar[\Letter~]{fromemail}\\
\end{tabular}%
\ifkomavarempty{frombank}{}{%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
\usekomavar{frombank}
\end{tabular}%
}%
}% 
%---------------------------------------------------------------------------
% Bankverbindung
\setkomavar{frombank}{Kto. 123456789\\
BLZ 123\,123\,12\\
Musterbank}
%---------------------------------------------------------------------------
%\setkomavar{yourref}{}
%\setkomavar{yourmail}{}
%\setkomavar{myref}{}
%\setkomavar{customer}{}
%\setkomavar{invoice}{}
%---------------------------------------------------------------------------
% Datum und Ort werden hier eingetragen
\setkomavar{date}{den \today}
\setkomavar{place}{MUSTERHAUSEN}
%---------------------------------------------------------------------------

%---------------------------------------------------------------------------
% Hier beginnt der Brief, mit der Anschrift des Empfängers

\begin{letter}
{
Maxi Musterfrau\\
Nebenstraße  2\\
12345 Musterhausen\\
}
%---------------------------------------------------------------------------
% Der Betreff des Briefes
\setkomavar{subject}{\bf{
Was ich Maxi sagen will
}
}
%---------------------------------------------------------------------------
\opening{Sehr geehrte Maxi,}

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean aliquet varius blandit. Sus-
pendisse ligula tortor, feugiat in dapibus a, dictum vel risus. Nulla at justo vitae velit sodales
dignissim. Curabitur volutpat porttitor pulvinar. Quisque vulputate massa vitae dui sagittis
at ultrices lorem sagittis. Nullam lobortis tincidunt libero, et tincidunt urna consectetur ac.
Proin laoreet commodo auctor. Nullam nec eros enim. Maecenas commodo sem consectetur
neque ullamcorper vel iaculis massa hendrerit. Integer et sem et justo pharetra mattis ut id
ante. Class aptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos hime-
naeos. Donec elementum pulvinar diam in accumsan. Nam laoreet tincidunt tincidunt. Nam
hendrerit, lorem vel gravida fringilla, tellus augue vulputate neque, eu laoreet magna metus
eu ante. Nullam auctor arcu augue, sed fringilla velit. Nunc auctor mattis nisl, sed iaculis
dolor auctor faucibus. Cras libero ligula, dapibus vel egestas non, porta et ante. Nulla dolor
sapien, mollis sed sodales a, posuere vitae ante.

\closing{Mit freundlichen Grüßen}
%---------------------------------------------------------------------------
%\ps{PS:}
%\encl{Lebenslauf\\ Zeugnisse}
%\cc{}
%---------------------------------------------------------------------------
\end{letter}
%---------------------------------------------------------------------------
\end{document}
%---------------------------------------------------------------------------

Vorlage für eine Rechnung

Die Vorlage für die Rechnung baut auf meiner Briefvorlage auf. Die Rechnung an sich mache ich mit einer einfachen Tabelle. Ich habe mir auch fertige Module wie rechnung.sty angeschaut, dies ist aber zu umfangreich für mich.


%---------------------------------------------------------------------------
\documentclass%%
%---------------------------------------------------------------------------
  [fontsize=11pt,%%          Schriftgroesse
%---------------------------------------------------------------------------
% Satzspiegel
   paper=a4,%%               Papierformat
   %enlargefirstpage=on,%%    Erste Seite anders
   %pagenumber=headright,%%   Seitenzahl oben mittig  
%---------------------------------------------------------------------------
% Layout
   headsepline=off,%%         Linie unter der Seitenzahl
   parskip=half,%%           Abstand zwischen Absaetzen
%---------------------------------------------------------------------------
% Was kommt in den Briefkopf und in die Anschrift
   fromalign=right,%%        Plazierung des Briefkopfs
   fromphone=on,%%           Telefonnummer im Absender
   fromrule=aftername,%%     Linie im Absender (aftername, afteraddress)
   fromfax=off,%%            Faxnummer
   fromemail=on,%%           Emailadresse
   fromurl=off,%%            Homepage
   fromlogo=on,%%            Firmenlogo
   addrfield=on,%%           Adressfeld fuer Fensterkuverts
   backaddress=on,%%         ...und Absender im Fenster
   subject=beforeopening,%%  Plazierung der Betreffzeile
   locfield=narrow,%%        zusaetzliches Feld fuer Absender
   foldmarks=on,%%           Faltmarken setzen
   numericaldate=off,%%      Datum numerisch ausgeben
   refline=narrow,%%         Geschaeftszeile im Satzspiegel
   firstfoot=on,%%           Footerbereich
%---------------------------------------------------------------------------
% Formatierung
   draft=off%%                Entwurfsmodus
]{scrlttr2}
%---------------------------------------------------------------------------
\usepackage[english, ngerman]{babel}  
\usepackage{url}
\usepackage{lmodern}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage{tabularx}
\usepackage{colortbl}
% symbols: (cell)phone, email
\RequirePackage{marvosym} % for gray color in header
%\RequirePackage{color} % for gray color in header
\usepackage[T1]{fontenc}
%---------------------------------------------------------------------------
% Schriften werden hier definiert
\renewcommand*\familydefault{\sfdefault} % Latin Modern Sans
\setkomafont{fromname}{\sffamily\color{mygray}\LARGE}
%\setkomafont{pagenumber}{\sffamily}
\setkomafont{subject}{\mdseries}
\setkomafont{backaddress}{\mdseries}
\setkomafont{fromaddress}{\small\sffamily\mdseries\color{mygray}}
%---------------------------------------------------------------------------
\begin{document}
%---------------------------------------------------------------------------
% Briefstil und Position des Briefkopfs
\LoadLetterOption{DIN} %% oder: DINmtext, SN, SNleft, KOMAold.
\makeatletter
\@setplength{sigbeforevskip}{17mm} % Abstand der Signatur von dem closing
\@setplength{firstheadvpos}{17mm} % Abstand des Absenderfeldes vom Top
\@setplength{firstfootvpos}{275mm} % Abstand des Footers von oben
\@setplength{firstheadwidth}{\paperwidth}
\@setplength{locwidth}{70mm}   % Breite des Locationfeldes
\@setplength{locvpos}{65mm}    % Abstand des Locationfeldes von oben
\ifdim \useplength{toaddrhpos}>\z@
  \@addtoplength[-2]{firstheadwidth}{\useplength{toaddrhpos}}
\else
  \@addtoplength[2]{firstheadwidth}{\useplength{toaddrhpos}}
\fi
\@setplength{foldmarkhpos}{6.5mm}
\makeatother
%---------------------------------------------------------------------------
% Farben werden hier definiert
% define gray for header
\definecolor{mygray}{gray}{.55}
% define blue for address
\definecolor{myblue}{rgb}{0.25,0.45,0.75}

%---------------------------------------------------------------------------
% Absender Daten
\setkomavar{fromname}{Max Mustermann}
\setkomavar{fromaddress}{Hauptstraße 1\\12345 Musterhausen}
\setkomavar{fromphone}[\Mobilefone~]{+49\,(0)\,123\,123\,123\,123}
%\setkomavar{fromfax}[\FAX~]{+49\,(0)\,123\,456\,789\,0}
\setkomavar{fromemail}[\Letter~]{max.mu@musterhausen.de}
%\setkomavar{fromurl}[]{http://max-mustermann.de}
%\setkomafont{fromaddress}{\small\rmfamily\mdseries\slshape\color{myblue}}

\setkomavar{backaddressseparator}{ - }
%\setkomavar{backaddress}{Max Mustermann, alternative Straße, alternative Stadt} % wenn erwünscht kann hier eine andere Backaddress eingetragen werden
\setkomavar{signature}{Max MUSTERMANN} 
% signature same indention level as rest
\renewcommand*{\raggedsignature}{\raggedright}
\setkomavar{location}{\raggedleft

}
% Anlage neu definieren
\renewcommand{\enclname}{Anlagen}
\setkomavar{enclseparator}{: }
%---------------------------------------------------------------------------
% Seitenstil
%pagenumber=footmiddle
\pagestyle{plain}%% keine Header in der Kopfzeile bzw. plain
\pagenumbering{arabic}
%---------------------------------------------------------------------------
%---------------------------------------------------------------------------
\firstfoot{\footnotesize%
\rule[3pt]{\textwidth}{.4pt} \\
\begin{tabular}[t]{l@{}}% 
\usekomavar{fromname}\\
\usekomavar{fromaddress}\\
\end{tabular}%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
  \usekomavar[\Mobilefone~]{fromphone}\\
   \usekomavar[\Letter~]{fromemail}\\
\end{tabular}%
\ifkomavarempty{frombank}{}{%
\hfill
\begin{tabular}[t]{l@{}}%
Bankverbindung: \\
\usekomavar{frombank}
\end{tabular}%
}%
}% 
%---------------------------------------------------------------------------
% Bankverbindung
\setkomavar{frombank}{Kto. 123456789\\
BLZ 123\,123\,12\\
Musterbank}
%---------------------------------------------------------------------------
%\setkomavar{yourref}{}
%\setkomavar{yourmail}{}
%\setkomavar{myref}{}
%\setkomavar{customer}{}
\setkomavar{invoice}{012010}
%---------------------------------------------------------------------------
% Datum und Ort werden hier eingetragen
\setkomavar{date}{\today}
\setkomavar{place}{Musterstadt}
%---------------------------------------------------------------------------

%---------------------------------------------------------------------------
% Hier beginnt der Brief, mit der Anschrift des Empfängers

\begin{letter}
{
Maxi Musterfrau\\
Nebenstraße 1\\
12345 Musterhausen\\
}
%---------------------------------------------------------------------------
% Der Betreff des Briefes
\setkomavar{subject}{\bf{RECHNUNG
}
}
%---------------------------------------------------------------------------
\opening{Sehr geehrte Frau Musterfrau,}

Bitte überweisen Sie den folgenden Rechnungsbeitrag innerhalb von 14 Tagen auf das unten angegebene Konto.

\vspace{5pt}
\begin{tabularx}{\textwidth}{ccXrr}
\hline
%\rowcolor[gray]{.95}
\tiny {Menge} & \tiny {Einheit} & \tiny {Beschreibung} & \tiny {Einzelpreis (netto)} & \tiny {Gesamtpreis (netto)} \\ \hline
 10 & Std. & Musterbrief erstellt & \multicolumn{1}{r}{30,00 EUR} & \multicolumn{1}{r}{300,00 EUR} \\ \hline \hline
\multicolumn{ 4}{l}{\small{Summe ohne MwSt.}} & 300,00 EUR \\ \hline
\multicolumn{ 4}{l}{\small{MwSt. 19\% }} & 57,00 EUR \\ \hline \hline
\multicolumn{ 4}{l}{ \textbf{Gesamtsumme inkl. MwSt.} } & \textbf{357,00 EUR} \\ \hline
\end{tabularx}

\closing{Mit freundlichen Grüßen,}
%---------------------------------------------------------------------------
%\ps{PS:}
%\cc{}
%---------------------------------------------------------------------------
\end{letter}
%---------------------------------------------------------------------------
\end{document}
%---------------------------------------------------------------------------

27 Gedanken zu „LaTeX Vorlagen für Briefe und Rechnung

  1. danke. dein Tutorial hat mir echt geholfen, auch wenn ich leider einen Fehler wegen eines fehlenden Paktes (color) bekomme.
    Deine Vorlage ist aber auf jeden Fall ein guter Anfang um sich eine eigene zu basteln.
    danke

  2. Danke!
    Bei dem Problem mit dem Paket Color kann ich dir leider auch nicht helfen. Bei mir hat es auf Anhieb funktioniert.

    Ja, die Vorlage soll ja nur als Ausgangspunkt dienen. Jedenfalls habe ich für mich noch Vorlagen erstellt, die wesentlich weniger Code haben.

    In diesem Forum hier hat man mir gut weiter geholfen http://www.golatex.de/index.html

    Vielleicht interessiert dich auch noch dieser Artikel von mir
    https://meinnoteblog.wordpress.com/2010/10/19/mein-erster-brief-mit-latex/

    1. danke für den Tipp
      mein „color“ Problem hat sich inzwischen von alleine erledigt. Ich verstehe diese Latex Dependencies noch nicht so richtig. Mein erster Kommentar war vll etwas voreilig. Das color Problem taucht auf jeden Fall nicht mehr auf.
      Jetzt versuche ich gerade den Text im Footer grau zu machen. Aber das sollte nicht mehr so ein Problem sein, habe beim Anpassen deiner Vorlage auf jeden Fall meine Latex Kenntnisse enorm erweitert. danke.

  3. Hm, das ist schonmal ein cooler Anfang mit dem ich Arbeiten kann🙂
    Muss ich nur noch ein paar justierungen machen um wieder Iso Komform zu sein, und irgendwie mein Logo reinbekommen.

    Naja, und dann noch das Datenstromsystem dahinter🙂

    btw. Weil du sagst dein Code sei so unaufgeräumt. Wie wäre es den Code einfach aufzuteilen in mehrere Dateien und die rechnung.tex nur mit /input Anweisungen zu füttern, das dauert nicht sehr viel länger auf meinem Laptop mit pdflatex zu übersetzen muss ich sagen.

    1. Hi,

      ich kenne mich selber nicht so gut mit LaTex aus. Deshalb bin ich nicht in der Lage den Code auf mehrere Dateien aufzuteilen. Aber vielleicht kannst du das ja übernehmen und dann die optimierte Version zur Verfügung stellen.🙂

  4. Das ist wirklich gut geworden. Allerdings muss eine Rechnung immer eine Steuernummer haben. Außerdem würde ich noch eine Unterüberschrift für die „Rechnung“ einbauen, Beispiel, „Abschlagsrechnung 2“.

  5. Hallo,
    ich finde die Rechnungsvorlage sehr gelungen. Ich habe sie jetzt soweit an meine Bedürfnisse angepasst, aber leider bekomme ich meine Handynummer nicht in den Header (rechts oben).
    Ich habe eine Festnetznummer angegeben und nun wollte ich noch meine Handynummer ergänzend einfügen.
    Im Folter steht sie schon, nur in den Header bekomme ich sie irgendwie nicht.

    So bin ich vorgegangen:
    #
    Neue Variable definiert:
    \newkomavar{frommobilephone}%
    #
    Diese dann in den Absender folgend eingebaut:
    \setkomavar{frommobilephone}[\Mobilefone~]{+49\,(0)\,111\,111\,1\,111}
    #
    In den Footer integriert mit:
    \usekomavar[\Mobilefone~]{frommobilephone}\\

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Chris

    1. Mhh, ich bin jetzt wirklich nicht so der Crack darin und seit dieser Rechnungsvorlage habe ich mich so gut wie nicht mehr mit latex beschäftigt. Deshalb habe ich jetzt nur einen workaround gefunden.
      Im ersten Teil solltest du dies ändern
      fromfax=on,%% Faxnummer (von off auf on)
      später dann
      \setkomavar{fromfax}[\Mobilefone~]{+49\,(0)\111\,111\,111\,111}

      So bekommst du deine Mobilnummer auch in den Header.

      Ansonsten mal hier in dem Forum nachfragen http://www.golatex.de/index.html
      Wenn dir dort geholfen wurde wäre es schön, wenn du die Lösung auch hier posten könntest.
      Danke!

  6. Danke für deine schnelle Antwort. Da hätte ich aber auch selbst drauf kommen können. Trotzdem werde ich mich bei den Profis mal schlau machen und es dann hier posten.

    Gruss Chris

  7. Super Briefvorlage, war bestimmt ne Menge Arbeit😀

    Eine Sache kriege ich nicht geregelt, wie kann ich die Signatur erweitern bzw. entferne, ich möchte noch auf derselben Höhe in gewissem Abstand noch ein 2. Feld kreieren, wo noch jemand unterschreiben kann.

    Habe dazu eine Tabelle erstellt und langezogen, jedoch kriege ich die Signatur nicht raus?! obwohl ich den Befehl gelöscht habe?

    1. Ok, bei dir scheint es darum zu gehen, die Signatur ganz heraus zu bekommen. Wenn ich es so mache
      %\setkomavar{signature}{Max MUSTERMANN}, dann wird als Sigantur des „Closings“ der Namen aus dem Addressfeld übernommen.
      Erst wenn ich das Closing komplett raus nehmen, dann ist auch die Sigantur weg
      %\closing{Mit freundlichen Grüßen,}
      Ich bin wirklich nicht der latex Crack, sonst könnte ich dir sicherlich mehr helfen. Aber so funktioniert es bei mir. Und wenn du dann das ganze Closing mit deiner Tabelle ersetzt, dann sollte es doch auch so passen.

  8. Hallo meinnoteblog,
    ich benutze ab jetzt deine Rechnungsvorlage. Die gefällt mir wirklich sehr gut. Um meine Korrespondenz zu vervollständigen würde ich auch gerne deine Briefvorlage benutzen, aber irgendwie stört mich das der Textteil leicht versetzt zum Empfänger steht.
    Ist das gewollt?

    Gruss Chris

    PS: Wie kann ich den Textbereich positionieren?

    1. Gewollt ist dieser Versatz nicht. Mir ist er zwar auch schon aufgefallen aber wirklich gestört hat er mich nicht.
      Unter http://14mb.de/u/ralubenow/latex.html habe ich bei Punkt 14 zwei Ansätze gefunden.

      1.) \typearea{15}
      oder
      2.) \usepackage[margin=2cm]{geometry}

      Ich werde wohl Lösung 2 bei mir in die Briefvorlage einbauen.

      Was ist denn aus deinem Handynummer Problem geworden? Konnten die im Forum dir dabei helfen? Wie sieht nun die Lösung dazu aus? Würde mich auch interessieren.

      1. Hi meinnetblog,
        vielen Dank für die Antwort. Version zwei ist perfekt. Leider muss ich zugeben mich mittlerweile mit der Faxlösung zufrieden gegeben zu haben.

        Ich werde nachher trotzdem die Frage in einem Forum stellen.

        Vielen Dank und viele Grüße

        Christian

  9. Vielen Dank für das Teilen deiner Arbeit. Die Vorlage ist wirklich schön und ich weiß um die Mühe, welche die Erstellung von Vorlagen in LaTeX macht.

    Allerdings habe ich noch eine kleine Anmerkung dazu:
    Die Abschlussformel enthält im deutschen Sprachraum – anders als im angelsächsisachen – kein Komma.

  10. Ich habe mich seit einer Woche intensiv mit Briefvorlagen beschäftigt. Diese erfüllt so ziemlich alle Anforderungen. In backaddress habe ich statt Bindestrich einen Mittelpunkt genommen:
    \setkomavar{backaddressseparator}{ $\cdotp$ }
    Da ich unter OSX (TeXLive 2013) mit TeXShop arbeite, konnte ich die Vorlage problemlos mit XeLatex setzen, dazu fügt man zu Anfang noch zwei Zeilen ein:
    %!TEX TS-program = xelatex
    %!TEX encoding = UTF-8 Unicode
    Die Vorlage habe ich dann als Fensterbrief.tex (Name natürlich frei wählbar) unter ~/Library/TeXShop/Stationery/ abgespeichert.

  11. Hallo,
    zuerstmal möchte ich dir danken für die tollen Vorlage bzgl. Brief.
    Da ich nun längere Briefe schreiben möchte (> Seiten) plage ich mich nun schon einige Stunden mit dem Befehl nextfoot herum und es funktioniert nicht die Fußzeile auf den nächsten Seiten auch zu haben. Gleiches gilt bei den faltmarken. Hast du da irgendeinen Code zufällig?
    Glg

  12. Hey danke für die coole Vorlage!

    Hat jemand eine Lösung für folgende Änderung an der Vorlage?

    Ich würde gerne im Header rechts oben unter der Homepage eine Leerzeile einfügen, dann eine Bankverbindung, dann wieder eine Leerzeile und dann noch eine Bankverbindung. Über das definieren neuer Variablen „frombank1“ habe ich es nicht hinbekommen, jemand ne Idee? Die Kundennummer, die dann bald im Weg steht, mache ich eh raus. Der workaround anstelle der Faxnummer oder der URL eine Bankverbindung anzugeben hilft mir nicht, da ich die beiden auch nutzen möchte.

    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s