raspbian, nginx und owncloud 8.1

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich das Upgrade auf owncloud 8.1 gemacht. Danach wurde ich mit drei Fehlermeldungen konfrontiert, deren Lösungsmöglichkeiten ich hier zeige.
(Installation von ownlcoud auf dem Raspberry Pi)

1. php-fpm zur Abfrage von Systempfaden falsch konfiguriert

Folgende Fehlermeldung tauchte auf.

PHP scheint zur Abfrage von Systemumgebungsvariablen nicht richtig eingerichtet zu sein. Der Test mit getenv („PATH“) liefert nur eine leere Antwort zurück. Bitten überprüfe die Installationsdokumentation auf Hinweise zur PHP-Konfiguration sowie die PHP-Konfiguration Deines Servers, insbesondere dann, wenn Du PHP-FPM einsetzt.

Lösung

https://doc.owncloud.org/server/8.1/admin_manual/installation/source_installation.html#using-php-fpm

sudo nano /etc/php5/fpm/pool.d/www.conf

Hier suchen wir dann den Abschnitt

;env[HOSTNAME] = $HOSTNAME
;env[PATH] = /usr/local/bin:/usr/bin:/bin
;env[TMP] = /tmp
;env[TMPDIR] = /tmp
;env[TEMP] = /tmp

aus diesen Zeilen entfernen wir die Auskommentierung („;“ entfernen) und speichern ab.
Jetzt geben wir

printenv PATH

ein. Die Ausgabe lautete bei mir.

/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/local/games:/usr/games

Diese Zeile sollte am Ende auch in der http://www.conf Datei stehen.

Wir öffnen diese erneut und ändern die Zeile „env[PATH]“ dementsprechend ab.

sudo /etc/init.d/php5-fpm restart

2. Das caching ist deaktiviert

https://owncloud.org/blog/making-owncloud-faster-through-caching/

Lösung

Wir installieren das benötigte Paket

sudo apt-get install php-apc

Jetzt stellen wir und der config.php noch das caching an.

sudo nano /var/www/owncloud/config/config.php

und fügen folgende Zeile hinzu

‘memcache.local’ => ‘\OC\Memcache\APC’,

3. HTTP Strict Transport Security ist nicht aktiviert

Die Fehlermeldung

“The “Strict-Transport-Security” HTTP header is not configured to least “15768000” seconds. For enhanced security we recommend enabling HSTS as described in our security tips.”

Lösung

Wir aktivieren dies in unserer „default-Konfiguration“

sudo nano /etc/nginx/sites-available/default

dort suchen wir den Abschnitt

server {
    listen 443 ssl;

und fügen in diesen (in einer neuen Zeile) folgende Zeile ein.

add_header Strict-Transport-Security "max-age=15768000; includeSubdomains";

Bei mir sieht es dann so aus:

server {
    listen 443 ssl;
    server_name domain.de;
    ssl_certificate /etc/nginx/cert.pem;
    ssl_certificate_key /etc/nginx/cert.key;
    add_header Strict-Transport-Security "max-age=15768000; includeSubdomains";

Jetzt noch nginx neu starten!

sudo /etc/init.d/nginx reload

7 Gedanken zu „raspbian, nginx und owncloud 8.1

    1. Hi Themmm,

      mittlerweile bin ich von owncloud wieder weg. Es war mir einfach zu langsam (Backend) und am Ende gab es auch noch Probleme beim Sync von größeren Kalendern.

      Einen Artikel über die Alternativen werde ich die Tage noch schreiben.

  1. Danke ebenfalls, war sehr hilfreich🙂
    Ich bin mit der Performance soweit zufrieden, werde aber früher oder später mal auf ein neues Rasbpi Modell mit neuem Prozessor wechseln.

    1. Über ein Upgrade der Hardware denke ich auch nach. Wirklichen Bedarf dafür gibt es nicht, da Prozesser und Arbeitsspeicher nur selten an der Grenze sind. Aber, etwas neuen Spielzeug könnte schon mal wieder her.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s