48 Gedanken zu „owncloud 5.0.8 auf all-inkl. Webspace mit SSL-Proxy

  1. Vielen Dank für die, mal wieder, tolle Anleitung. Es hat bei mir soweit gut geklappt. Über den Browser kann ich problemlos zugreifen. Nur habe ich wieder das Problem, dass ich mit meinem Handy (Android) das alte Problem mit der Authentifizierung habe. Den Eintrag in der .htaccess habe ich gemacht und in der base.php war er ja schon drin. Irgendwie verbindet es auch, aber sobald ich aktualisieren klicke bekomme ich einen Synchronisationsfehler mit „invalid credentials“. Nach einigem rumprobieren weiß ich nun nicht mehr weiter.
    Danke für deine tolle Arbeit.

      1. Mit der Owncloud App aus dem Google Store. Habs vor 10 min aber hingekriegt. Hab einfach die App (plus den JellyBean Workaround) runtergeschmissen und wieder installiert. Danach hat er sauber verbunden und synchronisiert.

      2. Ja, das läuft über WebDav. Die erste Einrichtung ist etwas Frickelei, aber dann hast du viel mehr Möglichkeiten als beim owncloud Client. Aber, never change a running system!

      3. Die Account Einstellugnen waren anfangs etwas kniffelig.
        Protokoll: HTTPS
        Server-Adresse: ssl-account.com
        Startordern: meinedomain.de/owncloudordner/remote.php/webdav/

        Ansonsten kannst du zig Ordnerpaare erstellen und eine lokcalen und remote Order dazu auswählen. Jedes Ordnerpaar kannst du unterschiedlich synchronisieren.

      4. Wie schaut das mit der aktuellen FolderSync App für Android aus und Owncloud 7.0.4. Ich bekomme da einfach keine Verbindung. Egal welche Option ich beim Einrichten des Accounts in der App auswähle. Login über Browser, Client auf Mac oder Windows läuft perfekt.
        Habe einen all-inkl.com Webspace und https über ssl-account.com.

  2. Hi, ich versuche mit den Änderungen aus deinem Blog mein all-inkl.com gehostetes Owncloud (A) WEBDAV fähig zu kriegen, und in eine zweite Owncloud Instanz (B) einzubetten – hiwerbei benötige ich kein SSL und habe die Änderungen diesbezüglich ausgespart.
    Problematisch ist, dass ich anscheinend nur die Verbindung in eine Richtung hinbekomme – dass heißt meine Owncloud (B) zeigt alle Daten von (A) an – wenn ich aber Daten in (B) einstelle, die auf (A) geschrieben werden sollen – meldet (B) – „not enough space“ – gibt es diesbezüglich Erfahrungen?!

    LG

    S.

    1. Hallo,

      die Meldung “not enough space” habe ich bei mir auch, wenn ich über meinen Desktop (nautilus Dateimanager) Dateien in der owncloud speichern will. Ich ignoriere diese Meldung einfach und es funktioniert trotzdem. Aus diesem Grund habe ich mich noch nicht mit dem Problem beschäftigt.

      1. Ahh, das funktioniert leider dann innerhalb der Clouds nicht. Es gibt eine Version 5.0.9. wird diese von Dir auch in ein fertiges Paket umgesetzt. Ich habe versucht die Änderungen manuell umzusetzen – leider ist das Paket bezogen auf die Webdav Verbindung dann nicht php-cgi fähig (Sprich meine eine Cloud kann in der php-cgi Variante nicht auf die andere zugreifen…!

  3. Auch wenn es nicht zum Thema passt, aber hat schon jemand rausgefunden, wie man ownCloud konfigurieren muss um den Updater zu nutzen? Bei mir scheitert er immer mit „Fehler: Failed to create backup“. Installiert habe ich ownCloud über den Webinstaller, der die rEchte ja eigentlich alle korrekt setzen sollte …

    1. Ich konnte ohne Probleme ein Update (mit dem internen Updater) auf die 5.0.8 machen. Kann dir deswegen nicht helfen. Laut Google tritt das nur bei wenigen User auf, aber das weißt du sicherlich schon.

      1. Erstmal Danke für die Antwort, in dem Fall hätte ich aber noch ein paar Fragen: Bist du auf einem Shared-Server bei All-Inkl? Ich habe den Tarif All-Inkl Premium, also keinen selbst administrierten Server. Wie hast du deine ownCloud-Version installiert? Mit dem Webinstaller oder mit dem vollständigen Paket? Falls mit dem vollständigen Paket, welche Rechte und benutzer hast du für welche Ordner festgelegt?

      2. Ich habe sogar nur den Tarik all-inkl privat. Meine produktive 5.0 owncloud habe ich mit dem webinstaller installiert. Dort nutze ich jetzt immer den integrierten Updater und bin jetzt auf der 5.0.8 . Meine experimentellen ownclouds habe ich ich so installiert wie in meinem Artikel geschrieben (all-inkl. WebFTP Service) und hatte keine Probleme mit den Rechten. Ich habe es gerade noch mal getestet, kein Problem. Allerdings musste ich den Artikel anpassen, da meine geänderte htaccess bei der Installion durch das Original ersetzt wird.

  4. Hallo! Super ANleitung, hat alles Funktioniert. Haben Sie schon Erfahrung, wie es sich beim Update auf 5.0.11 verhält? Einfach intern updaten oder die Dateien manuell ersetzen? Gruß

    1. Hi,

      ich benutze gerne den internen Updater, da der seine Arbeit ganz gut macht und schneller bei mir ist als ein FTP Upload. Allerdings werden die Änderungen in den Dateien überschrieben.

      Die geänderten Dateien (.htaccess und base.php) für das Update auf 5.0.11 habe ich hier zum Download bereit gestellt. http://www.sendspace.com/file/apo0t2
      Mit diesen einfach die neuen Dateien überschreiben. Beim Update Prozess kann es schon sein, dass wegen dem Magic Quotes Problem die .htaccess überschrieben werden muss. Danach sollte alles wieder wunderbar funktionieren.

  5. Hi,
    Vielen Dank für die Anleitung und die Angepassten Dateien!🙂

    Vielleicht wäre es noch gut darauf hinzuweisen, dass man SSL über folgenden Zusatz in der /config/config.php erzwingen kann:

    „forcessl“ => true,

    Dann wird man trotz Aufruf der „HTTP“-(Sub-)Domain auf den SSL-Proxy umgeleitet.

    Viele Grüße!

  6. Du hast eine super Anleitung am Start – allerdings scheitere ich mit meinem Privat-Plus Paket bereits ganz zu Anfang der Installation an folgender Fehlermeldung:

    Warning: Unexpected character in input: ‚\‘ (ASCII=92) state=1 in /www/htdocs/w0107407/owncloud/lib/base.php on line 593

    Warning: Unexpected character in input: ‚\‘ (ASCII=92) state=1 in /www/htdocs/w0107407/owncloud/lib/base.php on line 631

    Parse error: syntax error, unexpected T_STRING, expecting T_VARIABLE in /www/htdocs/w0107407/owncloud/lib/base.php on line 631

    Irgend eine Idee, was da falsch läuft? -Ich habe alles mehrfach neu probiert und dabei immer alles komplett frisch aufgesetzt.

      1. Jaaa, gute Idee: 5.2.12 war zu wenig! Habe per htaccess auf 5.3.18 umgeschaltet und die Installation zumindest ein gutes Stück weiter bekommen. Dann kam der gleiche Fehler wieder. Aber: Wo man ein Muster erkennt, ist die Lösung nicht fern!

        Für die Leidensgenossen: Man muss natürlich nach der Installation die htaccess nochmals bearbeiten! Lasst die Fehlermeldung einfach so stehen und checkt die htaccess. Ihr werdet feststellen, dass diese zwei Zeilen wieder verschwunden sind:
        AddHandler php53-cgi .php
        php_flag magic_quotes_gpc off

        Nach dem Reinkopieren und Speichern refreshen wir die Seite mit der Fehlermeldung und fertig. Hoffe, das hilft dem einen oder anderen.

  7. Hi,
    ich habe mir die aktuellste Version (5.0.12) hochgeladen, und es läuft soweit auch (ssl & php53 in htaccess abgeändert).
    Bei mir scheint aber der Webdav nicht richtig zu funktionieren und ich finde auch nicht, wie ich das anstelle (ich versuche die Seite aufzurufen: „https://ssl-account.com/MEINEDOMEIN.COM/remote.php/webdav/“, user und pwrequest kommt auch, es wird aber nicht akzeptiert.)

    Ich konnte bisher immer nur lesen: konfiguriere webdav backend, aber wie?? — Hast du eine Lösung?

    Und wenn ich versuche, mich bei firefox sync einzuloggen, sagt er mir: Nutzer/Passwort falsch.

    Ich hoffe, du kannst auch hier helfen? — Ach ja, bis hierhin möchte ich aber schon einmal ein großes Dankeschön überreichen und bin froh, diese Seite im www gefunden zu haben. Der liebe Support von all-inkl hat mich nur dazu verwiesen, doch ein eigenes Zertifikat zu verwenden (und das kostet natürlich…) und mir gesagt, dass ssl-proxy und owncloud grundsätzlich probleme machen; du hast eines Besseres gelehrt *g

    VG,
    Jasch

    1. Hi,
      das Problem scheint sich in Luft aufgelöst zu haben…
      Bevor ich installiert habe, habe ich die geänderten Dateien überspielt von dir. Danach hat es geklappt.
      Zuvor hatte ich sie immer nach Installation eingefügt, bzw. editiert.
      Demnach: Alles funktioniert super. Selbst mit neuester Version. Achja: ich habe die Datein aus 5.0.11 für die neueste Version verwendet.

  8. Hat es jemand geschafft die Roundcube-App nutzen zu können?
    Solange ich ohne SSL-Proxy arbeite funktioniert die App. Sobald ich die config.php modifiziere erhalte ich folgende Fehlermeldung:
    „Bitte richten Sie zunächst ihr Emailkonto korrekt ein. Überprüfen sie Nutzer und Passwort.
    You can manage your email accounts here: Settings
    ERROR: Technical problem, Unable to determine the login status. Unable to continue due to technical problems. „

  9. Ich bin mit der Installation heute soweit gekommen, dass ich Owncloud auf all-inkl über ssl-account.com erreiche, inklusive der grafischen Oberfläche. Leider hängts mit der Meldung: Can’t write into config directory ‚config‘, obwohl die Berechtigungen für config 0777 sind.

    Was tun?

  10. Hallo,
    ich versuche gerade OwnCloud 6 auf meinem all-inkl. Webspace zu installieren und nach der Anleitung hier den SSL-Proxy zu nutzen. Allerdings habe ich das Problem, dass die graphische Oberfläche scheinbar als unsicher eingestuft und daher nicht geladen wird.
    Kann mir jemand einen Tip geben wie ich das löse?
    Grüße und Danke
    Otto

  11. Hi, danke für deine Anleitung. Sie hat mir sehr geholfen. Leider bekomme ich keine Client der Webdav verbindung hin. Über die Weboverflächte geht alles nur kein Client. Es kommt immer wieder: Falsche Zugangsdaten.

    Ich habe nur eine Fehlermeldung: “ Adding option (Name: mbstring.func_overload Value: 0) (22, 1) failed! at Unknown#0″ Davon aber genug. Finde nichts dazu😦

    1. Ich habe da noch was gefunden.

      In Version >= 5.0.9 muss nach dem Abschnitt

      // Apache could prefix environment variables with REDIRECT_ when urls
      // are passed through mod_rewrite
      if (!$auth) {
      $auth = $this->httpRequest->getRawServerValue(‚REDIRECT_HTTP_AUTHORIZATION‘);
      }

      folgender Abschnitt eingefügt werden:

      if (!$auth) {
      $auth = $this->httpRequest->getRawServerValue(‚REDIRECT_REMOTE_USER‘);
      }

  12. Bei mir funktioniert zwar der Zugriff auf den Server, allerdings nicht mit dem Windows Desktop-Client.
    Fehler: Falsche Anmeldeinformationen.
    Egal, was ich mache.

    Benutze ich probeweise den Webspace unserer Firma, funktioniert alles perfekt.
    Nutzt mir aber nix, bei all-inkl gehts nicht…

      1. Ich habe das gleiche Problem wie Olaf. Hat irgendwer eine Ahnung, ob es dafür nun eine Lösung gibt? Der verlinkte Thread gibt auch nix weiter her…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s