86 Gedanken zu „owncloud 5 auf all-inkl. Webspace mit SSL-Proxy

  1. Hallo,

    erst einmal vielen Dank für Deine Anleitung. Leider funktioniert der Zugang über die Weboberfläche immer noch nicht über https. Ich erhalte zwar die Zertifikatswarnung aber nach abnicken, lande ich wieder auf http. Der Webserver ist quasi frisch und außer den allinkl-Files liegt nichts drin. Im Backend habe ich für alle verfügbaren Domains den SSL-Schutz aktiviert. Ob der Traffic über den OwnCloud-Client verschlüsselt übertragen wird, habe ich bisher nicht getestet.

    Grüße
    F4l0

      1. Mhh, ich habe die Standard .htaccess, nur mit der kleinen Änderung wegen der Authentification.

        Ich könnte mir nur vorstellen, dass es an dein Einträgen in der config.php liegt. Den Eintrag „overwritewebroot“ musst du ja auf deine Seite anpassen, den Rest solltest du per copy&paste übernehmen können.

        Kann jemand anderes noch Feedback geben?

  2. Vielen Dank für die Anleitung, soweit hat alles geklappt. Wenn ich mir jedoch den Admin-Bereich anschaue, finde ich im Berechi Log folgenden Eintrag:

    Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated at /www/lib/base.php#402

    Was stimmt hier nicht?

    Danke für Deine Unterstützung

      1. Danke für die schnelle Info.

        Ich konnte zu dem Fehler im www auch nicht viel finden. Wenn es das System nicht beeinträchtigt, dann lasse ich es einfach mal so.

    1. Dieses Problem hatte ich auch!
      Habe folgenden Eintrag in der htaccess gemacht:

      php_value magic_quotes_gpc Off
      php_value magic_quotes_runtime Off

      danach traten diese Fehler nicht mehr auf!

      alles wird gut

    1. Kann man sich dann eigentlich die Bearbeitung der base.php sparen?
      Bei mir funktioniert nämlich eigentlich alles, seit ich die von dir vorgeschlagene Anpassung in der .htaccess sowie jene der config.php vorgenommen habe. Oder wäre das ein Sicherheitsrisiko?

      1. Nutzt sonst noch wer die Android-App von OwnCloud? Die App hat massive Probleme mit der Verbindungsherstellung.
        Ich habe nun alles wie von „meinnoteblog“ beschrieben eingestellt und die Verbindung via Browser sowie via Windows-Synchronisationstool funktioniert 1a, aber vom Androiden bekomm ich immer nur die Meldung, dass die Zugangsdaten nicht stimmen, obwohl ich genau dieselben eingegeben habe wie im Browser etc. und es sowohl verschlüsselt, als auch unverschlüsselt versucht habe!? Weiß irgendwer einen Rat? Danke!

        mfG. Dom

      2. Wow! Du bist ja echt ultra-schnell mit deinen Antworten!🙂 Wird ich mir gleich ansehen. Danke übrigens für die ausführlichen Infos. Hat mir wirklich viel Arbeit erspart! L.G.

    2. Verstehe ich das falsch oder sollte mich der Eintrag in der .htaccess direkt auf die Verbindung über den ssl-account umleiten? Also bezogen auf das Beispiel von kaffeeringe sollte doch die Eingabe von: subdomain.domain.com umleiten auf https://ssl-account.com/subdomain.domain.com oder verstehe ich da was falsch?
      Ich habe auch noch ein 2. Problem: bei mir wird bei einer Verbindung über den ssl-account kein Bild geladen. D.h. meiner Owncloud fehlt im Grunde die ganze Grafik. Irgendwelche Ideen dazu?
      Danke schonmal für die Hilfe!

      1. Der .htaccess Eintrag von kaffeeringe erzwingt den SSL-Server, die eigentliche Konfiguration findet in der config.php statt.

        Das mit den Bildern kenne ich. Das war bei mir immer so, wenn die Konfiguration noch nicht zu 100% war. Geh dir Anleitung hier noch mal Schritt für Schritt durch, irgendwo wird sich wahrscheinlich ein kleiner Fehler eingeschlichen haben.

      2. Danke für den Tipp! Ja, du hattest natürlich recht ;)! Hab nämlich eine komplette Neuinstallation gemacht und bin die Konfiguration von dir durchgegangen. Jetzt klappts perfekt! Die Umleitung sowohl als auch dass Bilder geladen werden. Danke! Und mach weiter mit dem kuhlen Blog, sind echt einige hilfreiche Sachen hier ;)!

  3. Noch ein ergänzender HInweis zu ‚overwritecondaddr‘: bei diesem Parameter handelt es sich um die IP-Adresse des SSL-Proxies als RegEx – welche das genau ist, kann man bei seinem Provider erfragen.
    HostEurope hat bspw. vier SSL-Proxies im Einsatz, da müßte der Parameter dann wie folgt gesetzt werden:
    ‚overwritecondaddr‘ => ‚^10\.30\.7\.1(?:37|38|39|40)$‘,

  4. Danke für die Anleitung auch wenn sich zu den alten installationen nicht viel geändert hat.

    Für den Installer musste ich aber eine .htaccess anlegen mit dem“ AddHandler php53-cgi .php „Befehl sonst wollte er nicht installieren.

  5. Ich glaube so langsam läuft es wie ich es mir vorgestellt habe. Danke Cal/Carddav kann ich nun alles wunderbar synchronisieren🙂 Vielen Dank für die ganzen Tipps!

  6. Vielen Dank für die super Anleitung😀 Bevor ich das hier gelesen hatte, hatte ich ssl schon aufgegeben😀

    Ich habe die Schritte wie beschrieben befolgt. Wenn ich mich nun aber darüber anmelde, dann bekomme ich sowas:

    (das ist ein Screenshot)

    Weiß da jemand weiter?

      1. Vielen Dank für deine Hilfe, aber ich muss dort nicht mehr hinschreiben, weil Nyenhuis mein Problem gelöst hat.
        Danke nochmal für deinen Blogeintrag! (Y)

  7. Hallo Geronimo,

    dieses Problem hatte ich auch!
    Ursache bei mir war der Slash am Ende von overwritewebroot!!

    Falsch:
    ‚overwritewebroot‘ => ‚/cloud.XXXXXX.de/‘,

    Richtig:
    ‚overwritewebroot‘ => ‚/cloud.XXXXXX.de‘,

    alles wird gut

  8. Hallo,

    ich komme einfach nicht weiter.

    Ich kann weder meine Owncloud (auch bei all-inkl) per https erreichen (er springt dann zu http zurück), noch kann ich mich bei CalDav authentifizieren.

    Ich will jetzte erstmal die Authentifizierung überstehen und habe dazu die htaccess und die base.php angepasst, wie es oben beschrieben ist.
    Aber der Auth haut einfach nicht hin, gal ob ich einen Kalender oder WebDAV probiere.

    Hat jemand einen Tipp?

    Gruß
    Mr.Green

  9. Hallo,

    ich kann mich nun authentifizieren, aber SSL klappt nicht.

    Meine config:
    ‚FOO‘,
    ‚passwordsalt‘ => ‚BAR‘,
    ‚datadirectory‘ => ‚/www/htdocs/FOO/owncloud/data‘,
    ‚dbtype‘ => ’sqlite3′,
    ‚version‘ => ‚5.0.0‘,
    ‚installed‘ => true,
    ‚overwritehost‘ => ’ssl-account.com‘,
    ‚overwriteprotocol‘ => ‚https‘,
    ‚overwritewebroot‘ => ‚/owncloud.FOO.BAR‘,
    ‚overwritecondaddr‘ => ‚^85.13.128.137$‘,
    );

    Die Subdomain war schon der Versuch, den ich oben in einem Kommentar gelesen hatte.
    Aber egal ob mit Subdomain oder ohne, ein Aufruf von

    https://ssl-account.com/FOO.BAR/owncloud

    liefert nur einen 404.

    Gruß
    Mr.Green

  10. Ich hab alles so gemacht wie hier beschrieben. Ich habe auch die SSL-Verbindung und kann mich auch innerhalb der Weboberfläche bewegen und alles tun. Allerdings zeigt er bei mir kein einziges Bild an und auch sonst ist nur Text und Links zu sehen. Wenn ich den Pfad der Bilder prüfe verweist er an ssl-account/owncloud direkt ohne die meinedomain.tld dazwischen.
    Hat da jemand Rat?

    1. Ich habe das gleiche Problem bei Domainfactory. Man sieht quasi bloß weißen Hintergrund mit schwarzer Schrift und ein paar schwarzen Tabellenrändern. Hoffe es findet sich noch eine Lösung.

  11. vielen dank fuer diese rolle anleitung. werde ich testen und nutzen!

    funktioniert dann auch die oc passwort wiederherstellen funktion und der versandt von links per email?

  12. Ist es korrekt, daß die Besitzrechte Chown zu PHP-USER geändert werden müssen, in dem Verzeichnis, in dem sich die setup-owncloud.php befindet??

    Sonst bekomme ich die folgende Meldung:

    Dependencies not found.
    Can’t write to the current directory. Please fix this by giving the webserver user write access to the directory.

    Oder mache ich etwas falsch!

    Danke!

    1. Hi fly,

      ich musste bei meinem Webspace (all-inkl Privat) keine Änderung des Benutzers vornehmen. Ich habe einfach die Datei auf den Webspace geladen und mit dem Browser angesteuert. Ging einwandfrei.

  13. Ups stimmt, ich habe im falschen Beitrag geschrieben (siehe hier: https://meinnoteblog.wordpress.com/2012/06/11/owncloud-4-0-2-auf-all-inkl-webspace-mit-ssl-proxy/#comment-406)
    Ich hab die Version 5 installiert, doch leider läuft die noch nicht rund. webdav habe gestern noch hinbekommen, nachdem ich die Einstellungen in Windows 7 vorgenommen habe. (http://stadt-bremerhaven.de/windows-7-probleme-mit-webdav/)
    Seit heute kommt wieder die Meldung, dass er sich nicht verbinden kann, wie bei dem ersten verlinkten Bild.
    Außerdem bekomm ich bei der Einbindung von dropbox diese Fehlermeldungen:
    Error core storage backend \OC\Files\Storage\Dropbox not found
    Error files_external Error: (400) Path must not be empty

  14. Wo gehört die .htaccess mit den Änderungen an den Rewrite-Regeln überhaupt hin?
    In das Root-Verzeichnis meines Webspace oder in das Root der Owncloud-Installation?

  15. Hallo,

    erst einmal vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Owncloud auf dem all-inkl Webspace ist für mich eine bessere Alternative zum eigenen Linuxserver!
    Auch ich hatte das gleiche Problem mit der Einrichtung des SSL-Proxys. Ich bin immer wieder auf die ursprüngliche Seite ohne https zurückgeleitet worden. Erst das Erzwingen von https mithilfe von htaccess hat das Problem bei mir behoben. (danke an kaffeeringe)
    Jetzt kann ich meine owncloud unter „ssl-account.com/webseite.de/folder“ aufrufen und alles wird verschlüsselt.

    Vielleicht hilft auch dir die Lösung weiter.
    Schönen Abend aus München.

  16. Hallo, habe das gleich all-inkl Paket und hatte keine Schwierigkeuten mit er Anleitung.
    Habe jetzt versucht „external Storage“ … meine NAS zuhause … einzubauen. Gelingt das irgendwem?

  17. auf meinem Webspace sehe ich nur die setup-owncloud.php Datei.
    wo werden die heraufgeladenen Dateien abgelegt?
    werden diese automatisch verschlüsselt?

    1. Hi John,

      wenn du die Datei setup-owncloud.php direkt in das Hautverzeichnis deiner Domain packst (domain.de/setup-owncloud.php) dann sollte dort auch das Verzeichnis mit der ownlcoud liegen.

      Den Verzeichnisnamen kannst du im zweiten Schritt der Installation wählen. Standard ist „owncloud“.

      Hast du die Datei setup-owncloud.php schon im Browser aufgerufen?

  18. Eine OwnCloud Installation an sich ist für mich kein Problem. Soweit auch alles gut …
    Nur hat der OC eigne Client unter Windows nicht richtig funktioniert.
    Den halben Tag habe ich in Foren gestöbert und probiert – nichts.

    Dein Artikel hat die entscheidende Lösung geliefert: der Code für die base.php war es wohl.

    Unglaublich, danke!

  19. Super Anleitung. Aber die SSL Konfiguartion (bin bei all-inkl) klappt leider hinten und vorne nicht. Ich scheitere bereits daran, dass ich die config.php gar nicht herunterladen/bearbeuten/öffnen kann, weil sie die Zugriffsrechte gar nicht ändern lassen.

    Jemand ne Idee?

  20. Ich bin absolut ratlos… Ich habe alles so wie hier beschrieben konfiguriert, habe bei all-inkl nochmal nach der Korrektheit der SSL-IP erfragt und alle Tipps in den Kommentaren berücksichtigt.

    In meiner config.php seht:

    ’ssl-account.com‘,
    ‚overwriteprotocol‘ => ‚https‘,
    ‚overwritewebroot‘ => ‚/SubdomainZurInstalliertenCloud.meinedomain.com‘,
    ‚overwritecondaddr‘ => ‚^85.13.128.137$‘,
    );

    den overwritewebroot habe ich auch mal direkt auf /meinedomain/OrdnerInDemDieCloudLiegt gelenkt, auch kein Unterschied. Wenn ich dann auf SubdomainZurInstalliertenCloud.meinedomain.com gehe, kommt zwar die übliche Warnung, wenn ich dann aber auf „Ausnahme hinzufügen“ klicke, lande ich wieder auf der normalen http Seite. Es ist echt zum verrücktwerden.

  21. Hallo zusammen

    Erst Mal vielen Dank. OwnCloud läuft nun auf meinem all-inkl inklusive SSL. Ich kann alles über https://ssl-account.com/sub.domain.de aufrufen. ALles klappt, ich kann Dateien uppen und auf alles zugreifen.

    Mein Problem ist nun, dass ich über den Windows-Client nur Zugriff habe, wenn ich ohne Verschlüsselung – also direkt auf sub.domain.de – zugreifen. Verwende ich https://ssl-account.com/sub-domain.de, erhalte ich nur einen timeout.

    Hat hier jemand eine Lösung für mich?

    Vielen Dank

      1. Hallo

        habe nochmal alles komplett neu aufgesetzt und dann auch den Router neu gestartet. Plötzlich geht alles – keine Ahnung wo das Problem lag. CardDAV auf dem Android klappt auch und ich teste als nächstes CalDAV und Dateien.

        Nochmals Danke für die Anleitung.

  22. Hi Ihr,
    habe zwei probleme – eben das aktuelle oc bei all inkl installiert bin auch im browser eingeloggt, aber weder die win achtvapp noch androids folder sync wollen sich mit den anmeldedatsn einloggen. immer heisst es falsche anmeldedaten…
    konnte oben alles umsetzen bis auf base.php – die hat heute einen so anderen code dass ich die zu suchenden bestandteile nicht finden und folglich auch nicht ergänzen konnte.
    wenn jmd. rat wüsste – suuuper und vielen dank sebastian

      1. danke für deine antwort, hab sie auch hochgeladen aber es ändert sich nix. das war aber auch bevor ich deinem manual hier folgte schon der fall. wo kann denn da der grundsätzliche fehler liegen?

      2. Sebastian, ich würde alles noch mal vorne installieren und wenn es dann nicht funktioniert mich an das owncloud Forum wenden. Von hier aus kann ich dir leider nicht mehr weiter helfen.

  23. Ich habe länger nach der IP Adresse für den SSL Proxy für den Parameter: overwritecondaddr gesucht, und sie dann über einen Ping herausgefunden (beim ping der SSL Proxy Adresse wird die entsprechende IP angezeigt) – nur falls es jemanden ähnlich geht

  24. Hallo,
    ich habe die config und base etc so angepasst wie von dir beschrieben und kann mich nun auch endlich per android App in die ownCloud einloggen. Leider geht seitdem der Login per Browser nicht mehr.
    Auch kann ich in der App keine Dateien hochladen oder Ordner erstellen oder sonst etwas. Also eher ein Syssyphus-Sieg😉
    Woran kann es denn hängen?
    (sorry – ich bin wirklich eher „nutzer“ als „computerfreak“ O:-) )

      1. Das funktioniert leider auch nicht.
        Mir is grad auch aufgefallen, dass ich vielleicht noch sagen sollte, dass ich jetzt anstelle des normalen Login-Bildschirms eine „Grafisch abgespeckte“ Variante zu sehen bekomme und diesen Text angezeigt bekomme:

        Automatischer Login zurückgewiesen!
        Wenn Du Dein Passwort nicht vor kurzem geändert hast, könnte Dein Account kompromittiert sein!
        Bitte ändere Dein Passwort, um Deinen Account wieder zu schützen.

      1. Hab die Zeile jetzt gefunden. Im WebFTP von all-inkl.com versagte die interne Chrome Suche im Editorfeld…^^
        Jetzt geht alles einwandfrei.
        Nur die Android App spinnt, aber das scheint allgemein bekannt zu sein, wenn man den Bewertungen glauben darf.

  25. Hallo!
    Ich habe owncloud 6 bei 1und1 über den SSL-Proxy laufen. Ich habe die von dir hier gezeigten Veränderungen getätigt, aber die Synchronisation des Kalenders über CalDAV funktioniert nicht – wohl das bekannte Authentifizierungsproblem.
    Kannst du sagen, ob einfach die Änderungen bei All-Inkl andere sind als bei 1und1?
    Das vermute ich fast…

    Grüße
    Martin

    1. Kann sein, dass es für 1und1 anders konfiguriert werden muss. Was passiert denn, ohne die Änderungen bzw. welche konkrete Fehlermeldung kommt im Browser, wenn du dort die CalDAV URL aufrufst.

    2. Alles was den Proxy betrifft muss natürlich geändert werden. Aber du wirst ja wohl kaum die Proxy-Einstellungen von oben übernommen haben.

      Zudem sind die base.php Einstellungen in OC6 nicht mehr notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s