owncloud 4 auf all-inkl webspace (Kurzcheck)

So, owncloud 4 seit ein paar Tagen nun draußen und ich habe die Version auf meinem all-inkl. Webspace getestet.

Installation und fixes habe ich von der 3er Version übernommen s. owncloud 3 auf all-inkl webspace.

Was funktioniert bei mir:

Was bei mir nicht funktioniert

  • WebDAV über Nautilus über die Adresse dav://domain.de/owncloud/files/webdav.phpDort kommt bei mir immer die Meldung: Fehler: HTTP-Fehler: Connection terminated unexpectedly
    Bitte wählen Sie einen anderen Betrachter und versuchen Sie es erneut
    .
  • ODF Viewer

Was mich etwas stört

  • Die Bilder in der Gallery können nicht gedreht werden
  • Das Adressbuch ist optisch eine Katastrophe

Den Rest habe ich noch nicht getestet.
Wenn jetzt der Kontaktsync zum Android Handy funktioniert und auch alles über den https-proxy von all-inkl. klappt, dann könnte ich eine Alternative zu den Google Services gefunden haben!

23 Gedanken zu „owncloud 4 auf all-inkl webspace (Kurzcheck)

  1. Bei mir funktioniert mit OC4 kein WebDAV, CalDAV und CardDAV, was mit OC3 unter Anwendung der Patches noch alles super geklappt hat. Das Adressbuch als „optische Katastrophe“ zu bezeichnen, ist noch etwas geschmeichelt🙂

      1. Nachdem ich den Tippfehler behoben hatte, hat es dann doch funktioniert🙂 Man sollte einfach vorher kontrollieren und dann erst meckern…

  2. Hi,
    danke für deine interessanten Artikel zu Owncloud auf all-inkl.com!

    Können nur Dateien mit einer Größe von 512MB hochgeladen werden? Habe leider nichts bei all-inkl.com zu dem Thema gefunden:

    php_value upload_max_filesize 512M
    php_value post_max_size 512M
    php_value memory_limit 512M

    LG,
    gongoscho

  3. Hi !
    gibt es irgendwas zu beachten oder Grundvorraussetzungen ?
    Der erste Installationsversuch ist aufgrund deines DB Fehler gescheitert.

  4. Hab ich vergessen: bin auch bei allinkl und habe mein Account heute Nacht auf PHP 5.3 umstellen lassen.
    json support is enabled, xml enabled, mbstring enabled, zip enabled, gd enabled

    Und der Datenbanktyp ist mysql

    1. Ich werde mich die Tage noch mal mit der aktuellen Version 4.0.1 beschäftigten. Bisher habe ich immer SQLite verwendet, da ich mit der 3er Version auch mal Fehlermeldungen bei meiner mysql Datenbank hatte. Die Meldungen habe ich nicht weiter verfolgt, da SQLite bei mir einwandfrei lief

  5. owncloud 4 läuft bei mir auch komplett (sprich WebDav, CalDav und Carddav) – man muss nur an den Rechten ein wenig herumbasteln, dann funktionieren alle „vorinstallierten“ Features auch.

  6. viel mehr interessiert mich, da ich erst mit owncloud 4 eingestiegen bin, wie eurer upload speed so aussieht, wenn ihr etwas mit der owncloud app (osx, win, linux) hochladet ?

  7. Hi,

    die Version 4 lässt sich super installieren.
    Allerdings bekomme ich den sync mit Thunderbird/Lightning was den Kalender angeht nicht hin.

    Auf mein iphone 3gs funktioniert dies super.
    Die Kontakte gehen nicht.

    Ich schau mal ob ich noch eine Lösung finde

  8. Benutzt ihr auch die entsprechende Client-Software auf eurem PC/Mac/Linux System, um die Dateien zu synchronisieren?

    Mir ist gerade etwas vergleichbar komisches aufgefallen, ich glaube, dass die owncloud ganze Ordner von alleine für mich leert, obwohl das nicht so sein sollte !

    Jemand mit ähnlichen Problemen?

    1. LOL, und ich dachte schon, ich hätte mal Mist gebaut.
      Ich habe den Linux Client und es könnte sein, dass dieser bei mir ein paar Ordner gelöscht hat. Allerding ganz komisch.

      Ich hatte einen Symlink von /Ordner1.0/Ordner2.0/Ordner3.0 auf das OC Verzeichnis gesetzt.
      Auf einmal waren mehrer Ordner in Ordner2.0 verschwunden, die gar nichts mit OC zu tun hatten.

      BTW: Kannst du Ordner oder Dateien mit anderen Usern teilen?

  9. Guckt mal zwecks Kontakte+Aufgaben „oczpush“!
    Damit lässt sich Android mit einem Exchange Konto mit der Owncloud synchronisieren!

  10. Hallo,
    vielen Dank für die gute Anleitung. Nachdem ich nun die Konfig im nachhinein bzgl smtp Server abgeändert habe, habe ich allerdings ein „Problem“.
    Die Datei config.php wird ja vom Setup mit dem Besitzer „WWW-data“, der Gruppe „WWW-data“ und der Berechtigung 640 angelegt. Um die Datei überhaupt bearbeiten zu können, habe ich via chwon den Besitzer kurzzeitig auf meinen FTP Benutzer abgeändert, die Datei editiert, wieder hochgeladen und danach via chown den Besitzer wieder auf WWW-data gestellt. Nur die Gruppe bekomme ich nicht zurückgeändert. Könnte dies ein Sicherheitsproblem darstellen, da ja die Passwörter in der config.php im Klartext stehen?

    Danke schonmal!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s