Akkulaufzeit unter Ubuntu erhöhen

Out of the Box hält der Akku bei meinem Notebook

  • LG P310
  • Core 2 Duo P9500
  • GeForce 9600M GT

nicht all zu lange. Mit ein paar Minuten Arbeit konnte ich die Akkulaufzeit aber fast verdoppelt.

1.) Überwachen der Prozessortaktstufen

Mit dem Panel Applet „Überwachen der Prozessortaktstufen“ erreicht man schon eine Menge, denn im „Ondemand“ Modus läuft der Prozessor bei mir die meiste Zeit auf nur 800 Mhz.

Installiert wird das Applet über

  • rechte Maustaste auf das Panel
  • „zum Panel hinzufügen“ klicken
  • „Überwachen der Prozessortaktstufen“ auswählen
  • mit der linken Maustaste darauf klicken und „Ondemand“ auswählen

Wer einen Mehrkernprozessor hat, der muss dies für alle Kerne machen. Ich habe am Anfang den Fehler gemacht und nur einen Kern auf „Ondemand“ gestellt, der andere lief lustig auf „Performance“ und hat meinen Akku leer gezogen

2.) Nvidia PowerMizer

Auch die Grafikkarte muss nicht immer voll laufen. Meine Nvidia Karte kann auf 3 Performance Level laufen. Standardmäßig läuft sie auf dem höchsten Level. Mit einem kleinen Eintrag in der /etc/X11/xorg.conf kann man im Akkubetrieb die Grafikkarte auf dem Level 1 laufen lassen.
Mein Eintrag in der xorg.conf sieht jetzt so aus:
(on battery – max power saving, on AC – adaptive strategy)

Section "Device"
    Identifier     "Device0"
    Driver         "nvidia"
    VendorName     "NVIDIA Corporation"
    BoardName      "GeForce 9600M GT"
    Option         "RegistryDwords" "PowerMizerEnable=0x1; PerfLevelSrc=0x2233; PowerMizerDefault=0x3"
EndSection

Mehr Infos dazu gibt es hier

3.) TLP

Alle wichigen Infos gibt es hier: TLP – Stromspareinstellungen fuer Ubuntu

TLP ersetzt nicht das vorhandene Power Management von Ubuntu, sondern ergänzt es. Dazu wird TLP beim Systemstart und bei jedem Wechsel der Stromquelle von Ubuntus Power Management aufgerufen und nimmt dann seine Einstellungen vor.

TLP ist für alle Laptops geeignet, das Einstellen der Akkuladeschwellen ist jedoch nur für IBM/Lenovo ThinkPads verfügbar.
http://thinkpad-wiki.org/TLP_-_Stromspareinstellungen_f%C3%BCr_Ubuntu

Installiert wird TLP über folgende Befehle

sudo add-apt-repository ppa:linrunner/tlp
sudo apt-get update && install tlp

Das war es auch schon.

3 Gedanken zu „Akkulaufzeit unter Ubuntu erhöhen

  1. Wer einen Mehrkernprozessor hat, der muss dies für alle Kerne machen. Ich habe am Anfang den Fehler gemacht und nur einen Kern auf „Ondemand“ gestellt, der andere lief lustig auf „Performance“ und hat meinen Akku leer gezogen

    Kann ich irgendwie nicht glauben – denn mit z.B. Gnome System Monitor, lässt sich sehen, dass On Demand auch dann z.B. für beide Kerne genutzt (hier: Intel P6100) wird, wenn das CPU Frequency Applet nur einmal konfguriert wurde.

    Ansonsten: Danke für die gut gemachte Zusammenstellung!

    1. Hallo,
      bei mir musste ich beide Kerne konfigurieren. Eine zeit lang lief der eine Kern immer auf Performance. Aber vielleicht hat sich das unter 10.10 auch geändert. Ich verwende noch 10.04

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s