Rezept für schwedische Lussebullar

Zutaten:

  • 42g Frischhefe
  • 100g Butter
  • 500ml Milch
  • 250g Quark
  • 1g Safran
  • 150g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1700g Mehl
  • 1 Eigelb
  • Rosinen
  • etwas Milch
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fett für das Blech

Zubereitung

Die Hefe in eine Schüssel bröseln. Butter in einem Topf schmelzen. Die Milch hinzufügen und etwa handwarm erhitzen, dann über die Hefe geben. So lange umrühren, bis die Hefe ganz gelöst ist.

In die Schüssel nun auch Quark, Safran, Zucker, Salz und den größten Teil des Mehls geben. Alles umrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist (nach Bedarf noch Mehl hinzugeben). Danach ca. 40 Min. gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche wieder kneten. Aus dem Teig nun Kugeln von ca. 4 cm Durchmesser herstellen, diese dann zu Röllchen von 1cm Dicke und 15 cm Länge rollen. Dann die Lussebullar formen (schleifenförmig). Mit einer Rosine garnieren und auf ein gefettetes Blech legen. Noch einmal ca. 30 Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 225°C vorheizen. Eigelb und Milch miteinander verquirlen und die Lussebullar damit bepinseln. In den Ofen schieben und etwa 5-8 Min. backen (größere Figuren sollten bei 200°C etwa 10-15 Min. backen).

Da das Rezept direkt aus Schweden kommt und dort z.B. Zucker und Mehl im Litermaß abgemessen wird, habe ich das einfach für das Rezept ins Deutsche übernommen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s