Dropbox unter Ubuntu: verschlüsselt mit TrueCrypt

So sichere ich meine privaten Daten auf dem Online Speicher.

Mein System:

Die dropbox hatte ich schon lange auf meinem System. Bisher aber immer ungenutzt. Ich wusste bisher nicht, was ich auf die 2GB schieben sollte. Denn ich wollte meine Daten nicht unverschlüsselt in der Cloud liegen haben. Auch hat mich gestört, dass ich mich zu sehr der dropbox anpassen musste, was die Ordnerstruktur betrifft. Die dropbox soll sich an mich anpassen und nicht anders herum.

Nun habe ich mich damit etwas beschäftigt und habe einr, für mich gute Lösung gefunden:

Mit symbolischen Links arbeiten

Ich arbeite jetzt mit symbolischen Links. Will ich z.B. den Ordner /home/ich/fotos syncen, lege ich einen symbolischen Link in dem dropbox Ordner an.

ln -s /home/ich/fotos/ /home/ich/Dropbox

Jetzt werden die Änderungen automatisch hoch geladen und ich kann meine Ordnerstruktur behalten.

Verschlüsselte Daten mit Truecrypt

Da ich meine privaten Dateien nicht unverschlüsselt auf dem Online Speicher liegen lassen will, verwende ich TrueCrypt Container. Dropbox schafft es sogar nur die geänderten Daten in die Wolke zu laden. Somit muss nicht bei jeder Änderung der komplette Container hochgeladen werden. Das spart jede Menge Zeit und Traffic.

Wichtig dafür ist eine Einstellung bei TruyCrypt. Man muss verhindern, dass sich bei jeder Änderung des Containerinhalts der Zeitstempel ändert. Diese Einstellung ist unter:

Settings > Preferences > Security zu finden und nennt sich:

Preserve modification time of file containers

Preserve modification time of file containers
Preserve modification time of file container

Wenn nun der Container „geunmounted“ wird, werden die geänderten Daten übertragen.

Für den ganzen Ablauf kann man auch ein Script anlegen. Damit wird Dropbox gestartet, die Container ausgehängt und dann die Container wieder eingehängt.

dropbox start -i
truecrypt -d
truecrypt /home/ich/truecrypt-container/container1 /home/ich/mountpunkt

Anmerkung
Die Reihenfolge spielt bei mir eine große Rolle. Ich muss erst Dropbox starten und dann die Container aushängen, damit Änderungen erkannt werden. Hänge ich erst die Containe aus und will dann mit Dropbox syncen werden keine Daten auf den Server geladen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s