PickUp: Hallo Onkel State!

Der gestrige Abend gibt Anlass für den Aritkel. Ich war auf einer After-Work Party in Düsseldorf. Das letzte mal war ich in dieser Location vor gut 2,5 Jahren. Damals “harmonierte” ich mit den Leuten dort nicht richtig und diesmal auch nicht. Ich hatte Spaß, die Musik war gut, ich habe gut getanzt. Die Mann-Frau Internaktionen blieben aber erfolglos. Ich kam einfach nicht in State/Stimmung. :(

Problemstellung

Ich bin ein recht introvertierter Typ Mensch, kann an einem Abend mitten auf der Tanzfläche die ganzen Zeit tanzen, in der Ecke stehen, mir die Leute anschauen und trotzdem zufrieden sein und meinen Spaß haben, ohne jegliche Interaktionen mit anderen Menschen. Es ist nicht, dass ich nicht auf die Leute zugehen könnte, ich brauche es in dem Moment einfach nicht. Ich bin nicht in der Stimmung dazu. Doch so lernt man keine neue Frauen kennen. In den letzten Jahren habe ich einige Methoden ausprobiert mich in diese Stimmung zu bringen, mich in den “Socialmodus” zu schalten. Vor ein paar Monaten habe ich eine Methode entdeckt, wie dies zuverlässig über einen Zeitraum von mehreren Stunden funktioniert.

Lösung

Die 6 Schritte von RSD Tyler!

  1. Open every set: Also, nicht wählerisch sein. Hier geht es nicht darum die Frau für das Leben zu finden. Hier geht es darum social momentum aufzubauen.
  2. Minimize time between interactions: Keine großen Pausen zwischen den Sets machen. Im Flow bleiben, mehr social momentum aufbauen.
  3. Do not judge: Diesen Punkte finde ich sehr wichtig. Nicht jedes Set wird super laufen. Nicht darüber nachdenken, was jetzt falsch gelaufen ist usw. Dadurch gelangt man nur wieder in den introvertierten Modus.
  4. Find something funny in every single set: Der eigene Spaß steht im Vordergrund!
  5. Keep it short and sweep early, burn it to the ground later: Am frühen Abend reichen manchmal schon ein paar Sekunden aus. Die Frauen sind zu dieser Zeit selber noch nicht so kommunikativ drauf. Wenn man jetzt zu lange im Set bleiben will, kann es schnell verkrampft wirken.
  6. Add a little bit more in every single one: Dieser Punkt knüpft gut an Punkt 5 an. In jedem Set sollte man etwas weiter gehen, etwas mehr experimentieren, mutiger werden.

Einen Punkte werde ich noch ergänzen. Er bringt mir sehr viel!

  • Nicht denken, einfach nur handeln: Wenn ich eine Frau sehe, die mir gefällt, gehe ich direkt auf sie zu und spreche sie an, ohne mir vorher zu überlegen, was ich sagen soll. Die besten Sets hatte ich, wenn ich mit absolut leerem Kopf vor ihr Stand und einfach das gesagt habe, was mir in diesem Moment im Kopf vorging. Ein Freund von mir kann dies nicht, er muss erst ein paar Minuten “warm” werden und sich etwas überlegen, was er sagen soll. Wenn ich dies mache, bin ich am Ende zu verkrampft und meine Natürlichkeit geht verloren.

Vorteile

  • man baut massiv social momentum in einer kurzen Zeit auf.
  • innerhalb von 20-30 Minuten hatte man Kontakt zu den meisten Frauen im Club. Später, wenn sie in besserer Stimmung sind, ist eine Wiedereinstieg in die Konversation sehr leicht.
  • Die Frauen kennen einen schon, man ist auf ihrer Bildfläche erschienen. Man ist für sie der Typ Mann, der kein Problem damit hat neue Frauen kennenzulernen, aber auch nicht auf sie angewiesen ist. Man macht keine needy Eindruck.

Fazit

Die 6 Schritte sind wirklich ein sehr mächtiges Tool. Wenn ich durch diese Schritte in meinen extrovertierten Modus gelange, wundere ich mich manchmal selbst, was alles möglich ist. Leider verpasse ich manchmal die Initialzündung und bin dann in meinem “Partymodus” (dazu kommt ein weiterer Artikel) gefangen.

About these ads
Getaggt mit: , , ,
Veröffentlicht in Uncategorized
Ein Kommentar zu “PickUp: Hallo Onkel State!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien
Archiv
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: